Witzige Wahlplakate – Don’t Vote!

In zwei Bundesländern finden im Mai 2017 Landtagswahlen statt. Das Wahlkampfgetöse gibt uns schon einen unangenehmen Vorgeschmack auf die im September 2017 anstehenden Bundestagswahlen.

In diesem Video nun wird durch die Analyse der Aussagen einiger Wahlplakate vordemonstriert, dass diese i. d. R. eine Geringsschätzung mittlere Intelligenz bedeuten und als Reminder noch einmal die grundsätzliche Kritik am Parteienstaat formuliert.

Mir fällt jetzt auf, das die Freibier-Für-Alle-Partei “Die Linke” in dem Video nicht vorkommt. Ich habe die einfach vergessen. Sie hätte aber natürlich prominent ihren Platz unter der 3. Kategorie gehabt: politische Forderungen, die den Steuerzahler noch mehr Geld kosten.

boobart for ohmyboobness

Continue reading

Gesellschaftliche Veränderung durch systemisches Verstehen

Das Land sieht sich vor Schicksalsfragen gestellt, während dem Souverän weiterhin Parteien und deren Repräsentanten als die Lösung vorgespiegelt werden. Dabei sind die Parteien und die Berufspolitiker gerade das Problem und können nicht die Lösung sein.

Personalisierte Betrachtungen im politischen Feld sind deutlicher Ausdruck dafür, dass der Betrachter den kognitiven Kinderschuhen noch nicht entstiegen ist. Dabei tut ein systemisches Verstehen und ein Ausbrechen aus der fatalen Programmierung des politischen Systems Not.

Es liegt an jedem Einzelnen, seine Denkweise zu hinterfragen und nicht auf die durchschaubaren und altbackenen Täuschungen der politischen Parteien hereinzufallen.

boobart for ohmyboobness

Im Parteienstaat ist kein Heil

Der Wahlausgang der gestrigen Landtagswahl im Saarland wirft Fragen auf. Allen voran stellt sich die Frage, wie politische Veränderung möglich ist.

Im System der sog. “repräsentativen Demokratie” jedenfalls nicht! Und damit nicht durch Wahlen!

Systemische Hintergründe zu verstehen, tut Not. Im Parteien- und Beutestaat ist kein Heil. Berufspolitiker und ihre Offerten sind, recht betrachtet, eine Zumutung.

Allein sich der eigenen Freiheit und Souveränität zu versichern, eignet dem Menschen als Menschen.

boobart for ohmyboobness

Friend the unfriended: Björn Höcke

German politician Björn Höcke (AfD) is lately being under attack because of social and historical remarks he has made.

To understand German msm and politics the concept of “guilt” is a central part for a social-psychological approach.

This is a plea to overcome the highly restrictive code of German political correctness und open the public dialogue on behalf of an open society.

boobart for ohmyboobness

Friend the unfriended: Dr. Ludwig Flocken

In Germany talking about facts these days is – again – reason enough for an elected member of parliament to be kicked out of a state parliament by the speaker of house (a social democrat).

Watch in this video what happend to independet member of the state parliament of Hamburg, Dr. Ludwig Flocken, after debunking German chancellor Merkel, the Green party and other members of parliament in a speech.

boobart for ohmyboobness