Ultima Ratio: kein Politiker und keine Partei

Zwei Grandseigneurs des deutschen politischen Geschäfts, in ihren 70ern, sitzen im Rahmen einer großartigen Konversation zusammen: Alrecht Müller und Willy Wimmer. Der gebogene Holztisch an dem sie sitzen mag an den Buchtitel “Krummes Holz – Aufrechter Gang” bei Gollwitzer erinnern, der wiederum an Kant und Bloch gemahnt.

Müller und Wimmer führen ein Krisengespräch. Sie waren aktiv für die beiden “großen” Parteien in Deutschland (SPD und CDU). Formal gehören sie diesen politischen Vereinen wohl noch an. Material haben sie sich unüberhörbar davon entfremdet. Im Alter sind sie engagierter denn je. Müller mit seinen Nachdenkseiten als einer der Pioniere einer Gegenöffentlichkeit in Deutschland und Wimmer als prominenter Kritiker des politischen Kurses des Merkel-Regimes. Beide warnen eindringlich vor dem expansiven und agressiven Kurs der NATO nach der Wiedervereinigung und der Gefahr eines offenen Konflikts mit Rußland.

Zum Ende dieser lohnenden Konversation hin dann ein ernüchterndes Fazit zur politischen Situation in Deutschland: die parlamentarischen Kräfte sind gleichgeschaltet; innerhalb des politischen Systems ist strukturell und personell keine Veränderung in Sicht – msm und Auftragsforschung spielen mit.

“Die etablierten Strukturen sind so fest gefügt und eingemeißelt, dass wir es mit denen nicht schaffen.”

Albrecht Müller

“Wenn wir uns im Lande umsehen, dann stellen wir schon fest, dass […] eine der verbliebenen Chancen, sich zu bewegen, das Netz ist. Und das Netz kann abgeschaltet werden. Und die Frage ist, wann die Mächtigen diesen Weg gehen. Denn ist Deutschland nur noch totalitär.”

Willy Wimmer

Es ist hohe Zeit, noch einmal über die Kampagne #TrustYourself nachzudenken – und Zeit ist, wie wir hören, ein knappes Gut.

boobart for ohmyboobness

Dan Rather interviewing Dolly Parton

It’s a great conversation. Like always with Dan Rahter. He has the gift to adapt to his interviewees. That’s what makes a good interviewer: to step back and let or help the personality of the interviewee unfold.

And Dolly Parton … ohmyboobness! All the gals with assets – and there are many previously undiscovered around – should apprentice to her and make it success. There’s a lot to learn of how to handle.

James Vanderbilt’s movie “Truth” (2015) about how Dan Rather and Mary Mapes have been kicked out of CBS News is highly recommended, if you want to understand how big media (msm) functionally operates.

Colin Higgins “The best little whorehouse in Texas” (1982) featuring Dolly Parton is recommended for other reasons. That scene with Burt Reynolds in his pants and Dolly Parton wearing something really nice is so cute …

boobart for ohmyboobness

Friend the unfriended: Björn Höcke

German politician Björn Höcke (AfD) is lately being under attack because of social and historical remarks he has made.

To understand German msm and politics the concept of “guilt” is a central part for a social-psychological approach.

This is a plea to overcome the highly restrictive code of German political correctness und open the public dialogue on behalf of an open society.

boobart for ohmyboobness