NewTopia – denn: Deutschland funktioniert nicht!

Seit beinahe 70 Jahren versuchen die deutschen sog. “politischen Eliten” aus einem moralischen InferioritĂ€tsgefĂŒhl heraus, der Welt zu gefallen. Sie haben den Wohlstand, die WĂŒrde und die Sicherheit des Landes verausgabt – und doch will es nicht gelingen.

Nach so vielen Dekaden des trial-and-error ohne Erfolg fĂŒhrt kein Weg mehr an der Erkenntnis vorbei: der deutsche Gaul ist zu Tode geritten. Ein Neuanfang tut Not! Eine neue Verfassung, ein neuer Staat und ein neuer Name muss her.

Die politischen Eliten haben aber keinen Revanchismus zu fĂŒrchten. Sie können in der ihnen vertrauten Ordnung weiterleben, lediglich Reichweite und Einfluß bleiben begrenzt. So funktioniert’s – GrĂŒĂŸe aus NewTopia 🙃

boobart for ohmyboobness 😉

Continue reading

Witzige Wahlplakate – Don’t Vote!

In zwei BundeslÀndern finden im Mai 2017 Landtagswahlen statt. Das Wahlkampfgetöse gibt uns schon einen unangenehmen Vorgeschmack auf die im September 2017 anstehenden Bundestagswahlen.

In diesem Video nun wird durch die Analyse der Aussagen einiger Wahlplakate vordemonstriert, dass diese i. d. R. eine GeringsschÀtzung mittlere Intelligenz bedeuten und als Reminder noch einmal die grundsÀtzliche Kritik am Parteienstaat formuliert.

Mir fĂ€llt jetzt auf, das die Freibier-FĂŒr-Alle-Partei “Die Linke” in dem Video nicht vorkommt. Ich habe die einfach vergessen. Sie hĂ€tte aber natĂŒrlich prominent ihren Platz unter der 3. Kategorie gehabt: politische Forderungen, die den Steuerzahler noch mehr Geld kosten.

boobart for ohmyboobness

Continue reading

Rundfunkbeitrag, Steuern, Abgaben – ethisch und funktional legitimiert?

Die im letzten Video zur LegitimitĂ€t des sog. “Rundfunkbeitrag” aufgeworfenen Fragen fĂŒhren uns konsequent weiter und lassen uns die grundsĂ€tzliche LegitimitĂ€t von Steuern und Abgaben hinterfragen.

So groß die Zweifel – mithin: die Skrupel – bei ihrer Entrichtung aber auch sein mögen. Der Staat verfĂŒgt ĂŒber das Gewaltmonopol und wird dieses auch einsetzen, um dessen habhaft zu werden, was er als sein Eigen nennt.

Es gibt dennoch Möglichkeiten, sich zu verweigern und zu widerstehen, ohne sich selbst damit ins Unrecht zu setzen.

boobart for ohmyboobness

Continue reading

Danke lieber Beitragsservice!

Der sog. “Beitragsservice ARD ZDF Deutschlandradio” ist ein Ärgernis. Er soll die Einbringung der sog. “Haushaltsabgabe” sicherstellen, ohne die der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk (ÖRR) – also ARD, ZDF usw. – nicht bestehen könnte.

Ohne den ÖRR könnten Regierung und Parteienstaat wiederum nicht fortbestehen, weil die 24/7 ĂŒber alle KanĂ€le betriebene – freundlich ausgedrĂŒckt: tendenziöse – Berichterstattung dem unhaltbar gewordenen ideologischen Fundament von Staat und Regierung unter grĂ¶ĂŸten MĂŒhen eine gewisse Festigkeit verleiht.

So sehr das System des ÖRR auch einem freiheitlichen Gemeinwesen Hohn sprechen mag – es kann die DisfunktionalitĂ€t des Parteienstaats insgesamt zur Kenntlichkeit bringen. Deshalb sage ich: Danke lieber Beitragsservice! -Weil du uns oktroyierst zu widerstehen und wir an dir unsere Kritik am System schulen.

boobart for ohmyboobness

AufkĂŒndbarkeit sozialer Beziehungen in der westlichen Moderne

Individualismus im Pluralismus ist ein Grundpfeiler der kulturellen Errungenschaften in der westlichen Moderne. Keine Familie, keine Sippe, keine Religion und kein Staat hat dem Individuum seinen Lebensentwurf vorzuschreiben.

Die Freiheit des Entwurfs ist aber zugleich eine existenzielle Herausforderung fĂŒr jeden Einzelnen, die ihm neben Urteilsvermögen eine ausgeprĂ€gte Individual- und Verantwortungsethik abverlangt – kulturell zu höchst voraussetzungsvolle Eigenschaften.

Nicht ein Jeder ist durch seinen Bildungs- und Sozialisationsgang den Herausforderungen der westlichen Moderne gewachsen. Systematisch verstörte Integration bei offensichtlich zu stark heterogenen kulturellen MigrationshintergrĂŒnden ist die Folge. Staat und Regierung werden bei der Kontrolle und Steuerung der Einwanderung ihrer kulturellen Verantwortung nicht gerecht.

FĂŒr jeden Einzelnen bleibt es bei seiner je eigenen Verantwortung fĂŒr den Lebensentwurf – und damit auch dabei, sich Rechenschaft abzulegen ĂŒber sein Herkommen, seine Lebenswelt und und seine Kultur.

boobart for ohmyboobness

Gesellschaftliche VerĂ€nderung durch systemisches Verstehen

Das Land sieht sich vor Schicksalsfragen gestellt, wÀhrend dem SouverÀn weiterhin Parteien und deren ReprÀsentanten als die Lösung vorgespiegelt werden. Dabei sind die Parteien und die Berufspolitiker gerade das Problem und können nicht die Lösung sein.

Personalisierte Betrachtungen im politischen Feld sind deutlicher Ausdruck dafĂŒr, dass der Betrachter den kognitiven Kinderschuhen noch nicht entstiegen ist. Dabei tut ein systemisches Verstehen und ein Ausbrechen aus der fatalen Programmierung des politischen Systems Not.

Es liegt an jedem Einzelnen, seine Denkweise zu hinterfragen und nicht auf die durchschaubaren und altbackenen TĂ€uschungen der politischen Parteien hereinzufallen.

boobart for ohmyboobness